News

Technologietag bei Profiroll

Für 44 Studenten aus dem 3. und 5. Semester der TU Dresden bot sich die Möglichkeit im Rahmen der Lehrveranstaltung Fertigungstechnik hinter die Kulissen von Profiroll zu blicken.

Einmal im Jahr können  die Studenten den Produktions- und Entwicklungsstandort aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

Neben Fachvorträgen von unseren Profiroll Verfahrensingenieuren erwarteten die Studenten folgende Praxisstationen:

  • Gewindewalzmaschine PR50e PRS – Einstechwalzen von Doppelbolzen M52x5  für Windkraftanlagen

  • Profilwalzmaschine PR15HP – Walzen von Schnecken für verschiedene Automotive Baugruppen

  • 3D-Messmaschine Zeiss Prismo 7 zur präzisen Qualitätskontrolle

  • Ringwalzmaschine URWA 250 – Herstellung eines Wälzlageraußenringes

  • Zweischlittenwalzmaschine 2-PR 40 CNC/AC – Durchlaufwalzen einer Kugelumlaufspindel

  • Verzahnungswalzmaschine Rollex L HP – Walzen von 4 Verzahnungen fluchtend auf einer Nockenwelle

In den Praxisstationen wurden nicht nur Maschinen vorgeführt und Profile gewalzt sondern auch auf die Besonderheiten der Verfahren eingegangen: Kontrolle von Material- und Eingangsparametern sowie die qualitative Kontrolle der erzeugten Produkte.

Diplom-Ingenieur Florian Eichhoff, früher selbst Teilnehmer dieser Exkursion und heute Kugelgewindespezialist bei Profiroll, zeugt vom Erfolg dieser Veranstaltung.

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.

Durch die Wiedergabe des YouTube-Videos stimmen sie den YouTube Nutzungsbedingungen zu. Damit werden auch nutzerrelevante Daten an Youtube/Google übertragen und Cookies hinterlegt.